.

 

Letztes Feedback

Meta





 

Unsichtbar sein

Gestern Abend war... schön irgendwie. Nur er sah mal wieder durch mich hindurch. Alle anderen waren ihm wichtig. Allen anderen hörte er zu.

Ich konnte ihn zig mal rufen um seine Aufmerksamkeit auf mich zu lenken und selbst dann hörte er mir nicht zu. Er fragte Dinge nach, die ich ihm soeben erklärt hatte. Selbstverständlich ließ ich mir nichts anmerken, doch verletzte es mich sehr. Einmal mehr.

Es ist nicht seit gestern so und ich versuche ihm weitere Chancen zu geben. Denke mir jedes mal, dieses mal wird es anders. Aber das wird es nicht. Immer wieder verletzt er mich erneut und scheint es nicht einmal zu merken.

Ich könnte einfach gehn. Ja, ich könnte aufhören es zu versuchen, aber irgendwie hänge ich doch zu sehr an ihm und mittlerweile weiß ich nicht einmal mehr wieso.

Ich vermisse ihn. Ihn und die Abende an denen man zusammen im Kino war, geredet hat, oder einfach nur etwas im Fernsehn ansah. 

Warum muss alles so kompilziert sein? Warum muss seine Freundin ihn so für sich beanspruchen? Warum kann er nicht Teil meines und ihres Lebens sein? ... Immerhin ist und bleibt er doch mein Vater.

 

Seifenblasenbewohnerin am 29.11.09 02:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen